Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontaktdaten:
Fachhochschule Kufstein Tirol Bildungs GmbH
Prof. (FH) Dr. Dr. Mario Situm, MBA
Andreas Hofer-Straße 7
6330 Kufstein
Tel.:    +43/5372/718 19 - 147
Mob.: +43/664/885 868 03
Fax:    +43/5372/718 19 - 104
mail: mario.situm@fh-kufstein.ac.at
web: www.dr-situm.com

 

Hinweis:
Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechterspezifische Unterscheidung, z. B. Mitarbeiter/Innen, verzichtet. Dementsprechende Formulierungen gelten im Sinne der Gleichbehandlung für beide Geschlechter.

VORLESUNG ALS GASTLEKTOR AN DER VILNIUS GEDIMINAS TECHNICAL
UNIVERSITY, LITAUEN

 

Im Mai 2018 hatte ich die Gelegenheit an der Vilnius Gediminas Technical University in Litauen eine Vorlesung als Gastlektor wahrzunehmen. Zielgruppe waren Bachelorstudierende im 6. Semester als auch Austauschstudierende, welche sich im Bereich „International Finance“ vertiefen. Die Themenfelder der Vorlesung, welche von der Faculty of Business Management organisiert wurde, waren auf die aktuelle monetäre Politik der Europäischen Zentralbank, die Quotierung von Zinssätzen am Interbanken-Markt, den Grundlagen eines Unternehmensratings und ausgewählte Instrumente der Zinsrisikoabsicherung konzentriert. Litauen selbst ist Mitglied der Europäischen Union (seit 2004) und Teilnehmer der Eurozone (seit 2015), sodass die vorgetragenen und mit den Studierenden diskutierten Inhalte einen hohen aktuellen Bezug hatten. Im Austausch konnte den Studierenden vermittelt werden, welche Auswirkungen einen Niedrigzinspolitik auf die Geldmenge am Mark hat, welche Intentionen die Europäische Zentralbank damit bezweckt und wie Unternehmen als auch Privatpersonen, welche einen Kredit aufnehmen möchten oder auch noch haben, davon profitieren können. Dies ermöglichte einen weiterführenden Erfahrungsaustausch, was die Wichtigkeit von internationalen Austauschprogrammen in der Lehre bestätigt.

 Bilder: Campus der Vilnius Gediminas Technical University (links) und Hörsaal der Universität (rechts)


 

GASTVORLESUNG AN DER UNIVERSITY OF THE FREE STATE IN BLOEMFONTEIN, SÜDAFRIKA
 
Im September 2017 hatte Prof. (FH) Dr. Dr. Mario Situm die Gelegenheit an der University of the Free State in Bloemfontein, Südafrika ein Gastvorlesung wahr zu nehmen. Im Rahmen von zwei Vorlesungen, einmal für Bachelor- und einmal für Masterstudierenden, wurden die Themenfelder Kreditrisikomanagement und Grundlagen der Kapitalmarkttheorie diskutiert, wobei die europäische Denkweise als auch aktuelle Problemstellungen integriert wurden. Die Studierenden zeigten großes Interesse, da sie durch den Perspektivenwechesel auch einen Vergleich mit ihrer eigenen Heimat Südafrika ziehen konnten. Dies brachte einen weiterführenden Erfahrungsaustausch, was die Wichtigkeit von internationalen Austauschprogrammen in der Lehre bekräftigt. 
 

 Bild: Prof. (FH) Dr. Dr. Mario Situm im Votrag an der University of the Free State in Bloemfontein, Südafrika


 

GASTVORLESUNG AN DER INSEEC IN CHAMBÉRY, FRANKREICH
 
Im Februar 2016 hatte Prof. (FH) Dr. Dr. Mario Situm die Gelegenheit an der INSEEC ein Gastvorlesung am Standort Chambéry, Frankreich wahr zu nehmen. Studierenden wurde im Rahmen der Vorlesung „Global Financing“ näher gebracht, wie man die Finanzierungsstruktur eines Unternehmens anhand der Jahresabschlussanalyse bewerten und mögliche Defizite in diesem Bereich erkennen kann. Die vorgestellten Konzepte wurden von den Studierenden anhand ausgewählter Fallbeispiele aus der Praxis ausgearbeitet und in einer Abschlusspräsentation im Plenum diskutiert.
 

 Bild: Prof. (FH) Dr. Dr. Mario Situm mit Studierenden in Chambéry, Frankreich